Agenda Angebote Was tun bei Berichte & Fotos Über uns Downloads & Wissen Links  

"Sternstunde um 5" zum Jahresbeginn 2018

Verena Walder-Graf erklärt den Ablauf beim gemeinsamen Singen des Liedes "Wachet auf", ruft uns die Stimme ..., begleitet von Orgel und Horn.

Die meisterhaft gespielten Musikvorträge von Verena Walder-Graf und Jakob Hefti wurden mit einem begeisterten Schlussapplaus bedacht. Als willkommene Zugabe erklangen zum beschwingten Abschluss noch Melodien aus bekannten Operetten. Zuvor vermochte insbesondere die gefühlvoll gespielte Romanze für Horn und Orgel von W. A. Mozart zu begeistern.

Im Zentrum der Lesungen, abwechselnd vorgetragen von Pfarrer Adolf Lemke und Pfarrer Fulvio Gamba, standen sowohl die Betrachtungen zum Lied: «Wachet auf, ruft uns die Stimme ...", beruhend auf dem Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen (Math. 25, 1-13), und über dessen Entstehung in schweren Zeiten, als auch die Ausführungen zu den Themenstücken aus der Heldenmusik von Georg Philip Telemann.

Einmal mehr war es ein ökumenischer Gottesdienst zum Jahresbeginn, der in dieser Art sehr geschätzt wird und der auch in diesem Jahr überaus gut besucht war. Nach der sprichwörtlichen Sternstunde bot sich den Besuchern und Besucherinnen bei einem verlockend hergerichteten Apéro die Gelegenheit zum Austausch von Glückwünschen und Gedanken zum neuen Jahr.

.

Einführung zum Lied: "Wachet auf, ruft uns die Stimme" und Predigtgedanken zur Heldenmusik

Irischer Neujahrssegen

Möge Gott dir im neuen Jahr
mehr Zeit schenken
zu danken als zu klagen.

Mögen deine Freunde nach Tagen,
aber dein Kummer nach Stunden zählen.

Mögen die Zeiten selten sein,
an denen du deine Freunde entbehrst,
und kurz die Augenblicke
in der Gesellschaft von Dummköpfen.

Mögen alle Tränen des kommenden Jahres
Tränen der Freude sein.

Jakob Hefti wurde 1947 in Schwanden/Glarus geboren. Er studierte Horn in Zürich, Amsterdam und Essen. Schon während des Studiums stand für ihn die Musik des 20. Jahrhunderts und später auch die historische Aufführungspraxis auf dem Naturhorn im Zentrum. Jakob Hefti war während 35 Jahren Solohornist, zuerst in den Orchesstern von St. Gallen und Bern, danach erster Solohornist im Tonhalle-Orchester Zürich, mit dem er in den grossen Musikzentren Europas, Amerikas und Japans konzertierte. Jakob Hefti war Professor für Horn, Naturhorn und Kammermusik an der Musikhochschule Luzern.

Verena Walder-Graf absolvierte ihr Musikstudium für Klavier und Orgel in Zürich. Es folgten weitere Studien in Paris sowie eine Weiterbildung für Cembalo in Zürich. Schon in jungen Jahren wurde Verena Walder-Graf Organistin in Oetwil am See. Daneben entfaltete sie eine breite pädagogische Tätigkeit als Musiklehrerin und spielte in verschiedenen Kammermusikensembles sowohl als Begleiterin als auch als Solistin. Während 30 Jahren war sie Cembalistin und Organistin im Zürcher Kammerorchester. Heute ist sie freischaffende Musikerin und als Teilzeit-Organistin in Oetwil am See tätig.

 
Die Ausgabe Nr. 02 unserer Gemeindeseite vom 12. Januar 2018 ist als pdf-Datei abrufbar.
mehr...
Nächste Anlässe:
Seniorennachmittag - Ballonflug Kilimanjaro - Filmvorführung mit Hansruedi Wiget aus Wald
Am 17.01.2018 um 14:00 Uhr
KGH Muehlegg, Alterskommission Oetwil am See
mehr...
ELKI - Singen im Kirchgemeindehaus Mühlegg
Am 18.01.2018 um 09:15 Uhr
Mühlegg, Daniela Stocker
mehr...
Gottesdienst mit Pfarrer Adolf Lemke
Am 21.01.2018 um 09:30 Uhr
Ref. Kirche Oetwil am See, Adolf Lemke
mehr...
Bibel lesen im Mühlegg mit Pfarrer Adolf Lemke
Am 23.01.2018 um 09:30 Uhr
KGH Mühlegg, Adolf Lemke
mehr...
Stundenhalt - Ort der Kraft
Am 24.01.2018 um 17:00 Uhr
KGH Mühlegg, Pfarrerin Barbara M. Hugentobler-Rudolf
mehr...
Taizé-Andacht in dern Boldern-Oase
Am 24.01.2018 um 19:30 Uhr
Boldern Tagungszentrum, Männedorf,
mehr...
Unser Sekretariat erreichen Sie am besten über: Telefon: 043 844 96 25 oder per E-Mail.
mehr...